E-Commerce: So gestaltest Du Produktfotos, die Deine Verkäufe in die Höhe schnellen lassen

Zahlreiche weiße Warenkorbicons, die über ein Smartphone schweben

So bequem und vielseitig das Onlineshopping für Verbraucher auch sein mag, es hat einen ganz entscheidenden Nachteil sowohl für Händler als auch Käufer: Die Produkte, die im Shop angeboten werden, können Kunden nicht vorab testen oder anfassen. Händler stehen also unter dem Druck, ihre Ware visuell so attraktiv darzustellen, dass der Kunde Ihre Produkte kaufen will. Dass das nicht ganz einfach ist, muss wohl nicht großartig ausgeführt werden.

Auf das richtige Foto kommt es an, damit ein Besucher Ihrer Seite zu einem potenziellen Kunden wird. Die Kunst ist, das Produkt attraktiv darzustellen, aber nicht so zu „manipulieren“, dass Ihre Kunden beim Erhalt enttäuscht sind, weil sie viel mehr erwartet haben.

Heute möchten wir Ihnen ein paar Tipps an die Hand geben, die Ihnen bei der Vorstellung Ihrer Produkte helfen sollen.

Größe verdeutlichen

Ob Blumentopf, Kochtopf, Schrank oder Businessdrucker: Kunden holen ungern den Zollstock raus, um sich eine Vorstellung von den Maßen eines Produktes zu machen. Visuelle Vergleiche ziehen viel mehr, weil sie leichter zu verstehen sind.
Dafür sollten Sie ein Objekt nutzen, das jeder kennt: zum Beispiel eine Hand oder ein Geldstück. Allerdings sollte es auch zum Produkt passen. Die Größe eines Posters oder Gemäldes lässt sich besser über einer Couch darstellen, ein Kuchen neben einer Küchenarbeitsmaschine.

Lächeln, lächeln und noch mal lächeln!

Unsere Welt wird zunehmend kälter, sagen viele Menschen. Strahlen Sie positive Energie auf Ihren Fotos aus und lassen Sie Ihre Models lächeln. Setzen Sie auf freundliche Farben und ein nettes Ambiente.

Nutzen Sie das Mitteilungsbedürfnis Ihrer Kunden

Hersteller können viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Unternehmen wie Amazon haben schon lange erkannt, dass sich die Kaufzahlen steigern lassen, wenn Nutzer ihre eigenen Fotos zeigen können. Interessierte Kunden freuen sich über diese authentischen Fotos, die das Produkt genau so zeigen, wie sie es später in den Händen halten werden. Besonders wenn Sie diese Option zulassen ist es wichtig, dass Ihre „original“ Produktfotos möglichst realitätsnah gestalten. Sonst kann der potentielle Käufer direkt sehen, dass zwischen Produktbild und Realitätsfoto eines vorherigen Kunden ein großer Unterschied besteht.

Die Fotogröße

Ist größer wirklich besser? Es heißt, dass größere Produktfotos zu einer höheren Konversionsrate führen. In einer Studie wurde festgestellt, dass man darauf keine pauschale Antwort geben kann. Es kommt nämlich auf das Produkt selbst an – testen Sie verschiedene Varianten und schauen Sie, was Ihre Kunden bevorzugen.

Frustration vermeiden

Viele Händler machen ein tolles Foto ihrer Produkte und geben wenig Infos raus. Sei es Ikea mit einem toll eingerichteten Raum und nur einer Info zu einer Lampe oder ein Modelabel, welches nur die neue Kollektion zeigt. Ihre Kunden werden neugierig, aber auch schnell frustriert, wenn sie lange nach dem Objekt der Begierde suchen müssen.
Wenn Sie „inspirierende Produktfotos“ nutzen wollen, machen Sie es Ihren Kunden leicht, alles zu finden, was sie auf den Fotos sehen.
Wenn Sie zum Beispiel durch einen Ikea sehen und ein fertig eingerichtetes Schlafzimmer sehen, hängen an allen Objekten Preisschilder mit der Information, wo die Produkte im Lager zu finden sind. Ihr Online-Shop sollte dies auch können.

Auf das Detail kommt es an

In zahlreichen Eye-Tracking-Studien wurde herausgefunden, dass Details zu den Produkten nicht nur gelesen, sondern gesehen werden wollen. Ein detailreiches Produktfoto erreicht viel mehr Aufmerksamkeit als ein „steifes“ Foto, unter dem die Produktspezifikationen angegeben sind.

Denken Sie immer dran

Holen Sie das Beste aus Ihren Artikelfotos raus und machen Sie es Ihren Kunden einfach, alles Wissenswerte zu erfassen. Sehen Sie Fotos nicht als ein nötiges Übel, sondern als das wichtigste Verkaufstool, mit dem Sie Ihre Einnahmen steigern können.

Hat Dir unser Blogbeitrag gefallen? Dann teile ihn mit der Welt!

Kategorien

kostenlos Button in Rosa

Webseiten Check

kostenlos Button in Rosa

Adwords Check

Empfohlene Artikel:

Instagram Trends – Die Top 10 in 2021

Instagram Trends – Die Top 10 in 2021

Instagram wird als eines der beliebtesten Social Media Plattformen wird von 1 Milliarde Nutzer monatlich aktiv genutzt. Besonders die unter 25-jährigen verbringen hier im Durchschnitt eine halbe Stunde pro Tag (Futurebiz, 2020) Nicht ohne Grund also positionieren sich...

Hellblauer Verlauf vor transparenten Hintergrund
Fistbump vor blauen Hintergrund
kleiner dunkelblauer Verlauf