Instagram Trends – Die Top 10 in 2021

Instagram App auf dem Handy

Instagram wird als eines der beliebtesten Social Media Plattformen wird von 1 Milliarde Nutzer monatlich aktiv genutzt. Besonders die unter 25-jährigen verbringen hier im Durchschnitt eine halbe Stunde pro Tag (Futurebiz, 2020)

Nicht ohne Grund also positionieren sich immer mehr Unternehmen und Influencer auf dieser Plattform. Wir zeigen Dir, welche 10 Trends Du dabei 2021 beachten solltest, um eine erfolgreiche Marketingstrategie zu entwickeln und welche Rolle die Corona Pandemie auf die aktuellen Trends hat.

Trend 1: Stories

Die Stories wurden vor ca. 4 Jahren bei Instagram eingeführt und sind nicht mehr von der Plattform wegzudenken. Bereits in den letzten Jahren nahm die Beliebtheit stetig zu und sind heute eins der wichtigsten Tools für Werbeplatzierungen aber besonders auch für Influencer. Mittlerweile nutzen ca. 88% aller Influencer dieses Tool. Das wissen natürlich auch die Follower und verbringen entsprechend mehr und mehr Zeit in den Stories. Fast 8 von 10 Marken geben an, dass die Story Nutzung (besonders von Influencern) einen sehr großen Einfluss auf Ihre Marke haben (Tribe Dynamics, 2020).

Besonders für ein authentisches und ehrliches Bild aus dem Leben der Influencer und Unternehmen ist die Story nicht mehr wegzudenken. Hier fühlen sich die Nutzer Dir besonders nah und eine größere Kundenbindung entsteht.

Trend 2: Reels

Im Sommer 2020 hat Instagram die Reels eingeführt. Hier können User ihre Videos in besonders kreativer Form erstellen und präsentieren. Charakteristisch für die Reels ist zudem die kurze Länge von ca. 15 Sekunden.

Das Prinzip der Reels dürfte vielen bereits von TikTok bekannt sein. Hier waren die kurzen, kreativen Videos besonders bei den unter 25-jährigen ein großer Erfolg.

Dieses Content Format hat im Instagram Menü einen sehr präsenten Platz bekommen. So ist es für den User deutlich einfacher die kurzen Videos zu finden und in dieser Kategorie viel Zeit zu verbringen.

Trend 3: Instagram Live

Dieser Trend wurde besonders durch die Covid-19 Pandemie entfacht. Corona trennt uns nicht nur von unseren Freunden und Familien. Auch Influencer und Unternehmen versuchen die Nähe zu Ihren Followern beizubehalten. Da ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht wegfällt haben viele Content Creator auf Live Gespräche zurückgegriffen. So konnte zusammen diskutiert, musiziert und unterhalten werden. Besonders am Anfang der Pandemie im April stieg die Instagram Live-Nutzung in nur einem Monat um 70 Prozent (Business Insider, 2020).

Da Corona uns auch in 2021 weiterhin begleiten wird, wird auch Instagram Live weiterhin populär sein. Insbesondere für Musiker oder auch Unternehmen die normalerweise von der physischen Präsenz Ihrer Kunden abhängig sind ist Instagram besonders relevant.

Trend 4: Shopping auf Instagram

Auch der Instagram Shop wurde 2020 im Hauptmenü eingeführt und bietet auf Interessen basierende Produkte für die User an. Hiermit reagiert Instagram vor allem auf die Entwicklung, dass der Vertrieb auf Instagram immer mehr zunimmt.

70 Prozent der Käufer nutzen Instagram mittlerweile für die Produktentdeckung (Facebook, 2019). Besonders hierfür ist der neue Shopping Bereich bestens geeignet, denn er bietet einen Raum in dem explizit nur Shopping Angebote präsentiert werden.

 

Instagram Checkout

Trend 5: Instagram Explore

Der Instagram Explore Bereich wurde von der Plattform gut sichtbar im Hauptmenü platziert. Hier kann der User neuen Content und neue Konten entdecken. Instagram hat diesen Bereich einem Redesign unterzogen und versucht die Navigation nutzerfreundlicher zu machen. Unter anderem lässt sich der Content nach Themen sortieren.

Dies lässt darauf schließen, dass die User hier auch mehr Zeit verbringen wird

Instagram Explore, Kategorie Dekoration

Trend 6: Kreativer Content und Followerbindung

Was immer wichtiger wird, ist ein kreativer und abwechslungsreicher Content. Aber auch die Nähe zu den Usern ist wichtig – das ist nichts Neues. Instagram lebt neben dem Liken auch immer mehr vom Speichern, Teilen und Kommentieren. Deren Bedeutung ist besonders nach Abschaffung der sichtbaren Likezahlen enorm angestiegen. Wer dies beachtet und seine Frequenz stabil hält, kann damit rechnen, dass der Instagram Algorithmus seinen Content gerne ausspielt.

Im Idealfall kreierst Du eine enge und persönliche Bindung zu Deinen Followern. Eine authentische Bindung sorgt für ein hohes Kundenvertrauen und führt damit auch zu qualifizierten und langfristigen Käufern. Dies spiegelt sich auch in den Captions wieder, die in den letzten Jahren tendenziell immer länger geworden sind und oftmals an Micro Blogging erinnern.

Trend 7: Plattformübergreifende Inhalte teilen

Wer viel Zeit auf Instagram verbringt, dem fällt auf, dass immer mehr Content von anderen Plattformen den Weg in den Feed schafft. Dies sind zum Beispiel TikToks, Youtube Videos oder auch Tweets.

Dieser Trend hat sich besonders in den letzten Monaten verstärkt und wird uns auch in 2021 begleiten. Es kann sich also lohnen, auch Inhalte von seinen anderen Social Media Plattformen hin und wieder auf Instagram zu teilen. Besonders Tweets und starke Statements wurden in den letzten Monaten verstärkt verbreitet.

Zudem soll Giphy Berichten zufolge ggf. in die Plattform integriert werden. Das Unternehmen wurde Mitte 2020 von der Muttergesellschaft Facebook gekauft.

Trend 8: AR Filter für Produkte

Facebook stellte 2019 die Plattform „Facebook Spark AR“ vor, auf der Nutzer spezielle AR Effekte erstellen können. Seit Einführung haben mehr als eine Milliarde User weltweit die Filter genutzt.

Wer seinen Kunden ein neues und innovatives Produkterlebnis bieten möchte, für den ist dieses Tool genau das richtige. Nutzer können mit den Filtern neue Kleidung anprobieren, Make-Up testen, Einrichtungsgegenstände in der Wohnung platzieren und vieles mehr.

Vielen dürfte dieser Trend besonders bei der neuen Playstation 5 aufgefallen sein. Zahlreiche User posteten Bilder und Videos während der Nutzung dieses Filters. Nicht zuletzt aufgrund dieses Erfolges, ist davon auszugehen, dass auch weitere Unternehmen in 2021 die AR Filter nutzen werden, um den Usern ein ganz besonderes Produkterlebnis zu bieten.

Trend 9: Spendenaktionen

Der nächste Trend ist wieder auf die aktuelle Corona Pandemie zurück zu führen. User haben die Möglichkeit in Ihren Storys oder bei Livecontent mit einem Spendenbutton einen Aufruf zu starten und Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Besonders durch Corona haben viele User sich solidarisiert und versuchen Unternehmen, Pflegekräften und gemeinnützigen Organisationen zu helfen. Diese Funktion wurde von Instagram im dritten Quartal 2020 eingeführt.

Wir denken, dass uns dieser Trend auch in 2021 begleiten wird. Besonders Unternehmen in der Eventbranche, Gastronomie und der Kultur sind weiterhin von den Folgen der Pandemie betroffen und auf Unterstützung angewiesen. Auch Du als Unternehmer kannst Dich solidarisch zeigen und in Deinen Storys auf soziale Projekte und Spendenaktionen hinweisen. Das fördert zugleich Deine Marken- und Imagebildung.

Instagram Storyoption Spende am Handy

Trend 10: IGTV

IGTV (Instagram TV) wurde bereits 2018 ins Leben gerufen und nimmt stetig an Popularität zu. Instagram reagierte mit diesem Format auf die Kritik, dass auf der Plattform nur Videocontent bis zu einer Minute gepostet werden kann. Auf IGTV kann der User nun Content von bis zu einer Stunde hochladen.

Dieser Bereich soll zudem in 2021 durch weitere Funktionen ergänzt werden, was auch auf erhöhte Nutzung schließen lässt. Besonders interessant ist hierbei die Ankündigung, Anzeigen auf dieser Plattform zu ermöglichen (Social Media Today; Instagram, 2020). Dies wird für besonders unter den Werbetreibenden für einen enormen Zuwachs sorgen.

Instagram TV Startseite

Fazit:

Instagram wird immer beliebter – und das nicht nur bei der jüngeren Zielgruppe. Die Nutzerzahlen steigen jährlich (Crowdmedia, 2020) und wie man an den aktuellen Trends erkennt, bemüht sich Instagram das Nutzererlebnis kontinuierlich zu verbessern. Werbetreibende sollten diese Plattform und Ihre Wachstumsstärke also nutzen, um eine große Anzahl an potenziellen Kunden zu erreichen.

Hat Dir unser Blogbeitrag gefallen? Dann teile ihn mit der Welt!

Kategorien

kostenlos Button in Rosa

Webseiten Check

kostenlos Button in Rosa

Adwords Check

Empfohlene Artikel:

Online Bezahlmethoden im Überblick

Online Bezahlmethoden im Überblick

Heutzutage werden immer mehr Waren online bestellt. Im Vergleich zum offline shoppen kann man hier nicht Barzahlen, dafür gibt es jedoch folgende Alternativen:Online BezahldiensteHierzu gehören PayPal, Sofortüberweisung.de, GiroPay, Skrill etc. Gerade in den letzten...

Hellblauer Verlauf vor transparenten Hintergrund
Fistbump vor blauen Hintergrund
kleiner dunkelblauer Verlauf