Die 4 U’s für Texte, die Ihren Leser fesseln

PS-Marketing News   •   16. Januar 2018

Die 4 U's für Online-Texte

Als Online-Texter kennen Sie sicher die 4 U’s (Urgent, Unique, Useful, Ultra-Specific): Dringlichkeit, Einzigartigkeit, Nützlichkeit und Ultra-Spezifisch. Was schon seit Langem für Webtexter aller Art funktioniert, kann – leichter als Sie denken – auch für Blogs angewendet werden.

Was für Schlagzeilen schon lange gilt, ist bei den Texten noch nicht ganz angekommen. Dabei reißt eine gute Überschrift einen schlechten Artikel noch lange nicht raus – ist der Inhalt langweilig, nicht informativ oder auf 20 anderen Webseiten zu finden, verschwindet auch Ihr Artikel im Nirvana. Die Schlagzeile ist nur der Köder, aber ob Ihre Besucher am Angelhaken bleiben, entscheidet der Artikel.

Sie müssen nur wissen, wie Sie Ihre Leser am besten fesseln. Genau das wollen wir Ihnen hier in der richtigen Reihenfolge erklären, damit Ihre Texte mehr Erfolg bringen.

1. Einzigartig (Unique)

Auf der Suche nach Informationen haben Sie sicher schon erlebt, dass 10 Webseiten denselben Inhalt bieten. Vielleicht haben Sie dann sogar aufgegeben, weil Sie einfach nicht an die Infos kamen, die Sie wollten.

Solche Inhalte sollten Sie vermeiden, wenn Sie wollen, dass Ihre Besucher wiederkommen. Sorgen Sie für einen eigenen Schreibstil, ein eigenes Design, Hintergrundinfos, wenn es passt – damit sorgen Sie für den Eindruck, dass Ihre Seite und Ihre Besucher etwas wert sind.

2. Nützlich (Useful)

Texte sind nicht nur zur Unterhaltung da, sondern auch, um daraus einen Nutzen wie Wissen oder Tipps zu ziehen. Erfüllen Ihre Texte keinen Mehrwert (egal, welcher das auch sein sollte), kommen die Besucher nicht wieder und suchen sich eine andere Informationsquelle.

3. Ultra-Spezifisch (Ultra-Specific)

Analysieren Sie im Vorfeld Ihre Zielgruppe. Auf diese sollten Sie Ihre Texte anpassen, damit diese den größtmöglichen Nutzen aus ihnen ziehen können. So erhöhen Sie den Wert Ihres Inhalts und Ihre Besucher fühlen sich bei Ihnen gut aufgehoben – und kommen wieder.

4. Dringlichkeit (Urgent)

Eine gute Schlagzeile bringt den Leser dazu, einen Artikel interessant zu finden und ihn lesen zu wollen. Doch nicht nur diese sollte eine gewisse Ausstrahlung haben, auch der Text muss entsprechend formuliert sein, damit der Leser nicht nur am Ball bleibt, sondern auch einen gewissen Nutzfaktor erkennt.

Dabei sollten Sie allerdings nie vergessen, dass die anderen U’s wichtiger sind. Halten Sie Ihren Artikel einzigartig, nützlich und spezifisch.

4 U’s für Schlagzeilen

Zum Thema Schlagzeilen ist zu wissen, dass diese Ihre Einleitung sind. Grundsätzlich sollten Sie folgende Anforderungen in der folgenden Reihenfolge erfüllen:

  • So nützlich wie möglich sein

  • Das Gefühl von Dringlichkeit vermitteln

  • Einzigartig sein

  • Spezifisch sein

Fazit

Wahrscheinlich werden Sie nicht immer alle der 4 U‘s erfüllen können bzw. nicht jeder Ihrer Leser wird das so empfinden. Wichtig ist allerdings, dass Sie es versuchen. Umso spezieller die Themen sind, desto wichtiger ist es, dass Sie sich jemanden suchen, der wirklich Ahnung von der Materie hat, weil er am ehesten geeignet ist Insiderwissen weitergeben zu können. Sparen Sie an diesem Punkt lieber nicht am Budget, denn ein Profi kann einen sehr hohen Mehrwert bieten.